Mechatronik

 

Die Ausbildung im Beruf Mechatroniker/in erfolgt in modern eingerichteten und ausgestatteten Kabinetten.

 

Ein kurzer Querschnitt über die Ausbildungsinhalte, die ständig dem Stand der Technik angepasst werden:

 

-  Grundlagen der industriellen Fertigung im Bereich der E-Technik, Mechanik,            Steuer- und Regelungstechnik, Geräte- und Arbeitssicherheit

-  Sehr praxisorientierte Ausbildung und Anwendung

-  Manuelle und maschinelle Metallbearbeitung

-  Steuerung von moderner Antriebstechnik / elektrischen Maschinen / Robotik

-  Laptop Arbeitsplätze mit komplexen Programmier - und Betriebssystemen

-  Modernste systemprogrammierte Steuerungen: S7-300, 1200, 1500

-  TIA V11 - 15, LOGO - Kleinsteuerung, Visualisierung

-  Inbetriebnahme / Messen und Prüfen elektrischer Anlagen nach neusten DIN EN

-  Prüfungsorientierter Anlagen- und Schaltschrankbau

-  Einführung: alternative Energieen

-  Modulare Ausbildung in Zusammenarbeit mit den Betrieben

-  Erfahrene Prüfungsbegleitung Teil 1 und Teil 2

-  Durchführen von Zusatzqualifikationen nach IHK-Leitfaden

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Qualifizierungszentrum Region Riesa GmbH